Ein Unternehmen der Kirche.
Bestellnummer: 143258

CD »Musik für Bläserseptett Vol. 4«

Gabrieli, Lassus, Palestrina, Victoria

Produktinformation
Laufzeit 69 min
Auch auf ihrem vierten Album präsentieren die Musiker des außergewöhnlichen Blechbläserseptetts »Septura« faszinierende Neuinterpretationen und überzeugen mit einer sensiblen Brass-Bearbeitung sakraler Kompositionen der Renaissance.
12,99 * inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Ausverkauft
Ihre Vorteile
  • Schnelle Lieferung
  • Per Rechnung bezahlen
  • Preisvorteile bis 75%
  • 4 Wochen Widerrufsrecht
  • Katalog monatlich

Wir sind zertifiziert:

Fair handeln - Schöpfung bewahren Bio-Siegel der Europäischen Union

Produktbeschreibung

Außergewöhnliche Interpretationen für Liebhaber der Brass-Musik

  • außergewöhnliche Interpretationen
  • ausgewählter Renaissance-Kompositionen
  • des hoch gelobten Brass-Septetts »Septura«
Das mit den besten Solisten der großen Orchester Großbritanniens besetzte Blechbläserseptett »Septura« hat bereits mit seiner ersten CD Kenner und Kritiker international beeindruckt und wurde vom Publikum begeistert aufgenommen. So urteilte etwa das BBC Music Magazine »Superbly played!« und der britische »Observer« zeichnete das erste Album mit Musik von Bruckner, Mendelssohn, Brahms und Schumann mit Höchstwertung aus. Aber für die »Septura«-Musiker wäre keine Brass-Serie vollständig ohne Giovanni Gabrieli.

Ausgehend von seiner Musik setzen »Septura« auf »Music for Brass Septet, Vol. 4« ihren eingeschlagenen Weg fort und präsentieren als Brass-Formation Musik des späten 16. Jahrhunderts, die ursprünglich nie für diese speziellen Blasmusik-Ensembles komponiert wurde. Diese ungewöhnliche Arbeitsweise eröffnet dabei ein Feld an völlig neuen, hoch interessanten Interpretationsmöglichkeiten. Dabei sind allein die drei Canzonas von Giovanni Gabrieli reine Instrumentalstücke. »Septura« erarbeiten sich auf »Music for Brass Septet, Vol. 4« darüber hinaus auch sakrale Chormusik der Renaissance und verleihen ihr ein völlig neues Gewand.

Meisterstücke von Victoria, Gabrieli, Palestrina and Lassus erscheinen in der sensiblen, emotionalen Interpretation des Brass-Septetts in faszinierenden, neuen Facetten. Das Ergebnis dieser außergewöhnlichen musikalischen Erschließung ist ein faszinierendes Zeugnis der gelungenen Verschmelzung spanischer, venezianischer, romanischer und französisch-flämischer Schulen der Kompositionskunst der Renaissance.

Hörproben

Dieses Produkt finden Sie auch in den Kategorien