Ein Unternehmen der Kirche.

Das Eucharistiegebet in Theologie und Liturgie der lutherischen Kirchen seit der Reformation

Die Deutung des Herrenmahles zwischen Promissio und Eucharistie

Das Eucharistiegebet in Theologie und Liturgie der lutherischen Kirchen seit der Reformation
€ 68,00 *

(*) inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Versandfertig in 2 Tagen. Lieferzeit: 1-3 Tage 1

  • Kauf auf Rechnung
  • Kostenlose Rücksendung
  • 1 Monat Widerrufsrecht

Wir sind zertifiziert

  • 2043220

Beschreibung

Seit dem 19. Jahrhundert wird der Begriff der »Eucharistie« für das Abendmahl in der Lutherischen Kirche immer wichtiger. Gleichzeitig wurde in die Abendmahlsfeier ein »eucharistisches Hochgebet« eingeführt. Dieses Buch untersucht verschiedene Positionen in Deutschland und den Vereinigten Staaten unter der Fragestellung, ob ein derartiger Wechsel in Kontinuität oder im Kontrast zur Theologie Luthers steht. Aus dem Inhalt: Lehre und Feier des Herrenmahles bei Luther Theologie und Feier des Herrenmahles in den Bekenntnisschriften Julius Muethel und die Diskussion um die Herrenmahlsliturgie Peter Brunners Theologie des eucharistischen Hochgebetes Die Theologie des Eucharistischen Hochgebetes bei Hans-Christoph Schmidt-Lauber Theologie der Repräsentation Das Eucharistische Hochgebet in den lutherischen Kirchen in den USA Das Neue Testament und das eucharistische Hochgebet Eucharistiegebet und Kirchengeschichte An investigation of the rise of the concept of »eucharist« and its systematic implications for the Lord's Supper in Lutheranism since the 19th century.
Mehr anzeigen

Produktdetails

Bestellnummer: 2043220

ISBN: 9783846901144

Verlag/Hersteller: Edition Ruprecht

Autor: Roland Ziegler

HC/Religion/Theologie/Allgemeines/Lexika, 504 Seiten, Sprache: Deutsch, 229 x 167 x 43mm

Zuletzt angesehen