Ein Unternehmen der Kirche.

Das Gesandtschaftswesen der Stadt Straßburg zu Beginn des 15. Jahrhunderts

Das Gesandtschaftswesen der Stadt Straßburg zu Beginn des 15. Jahrhunderts
€ 34,00 *

(*) inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Versandfertig in 2 Tagen. Lieferzeit: 1-3 Tage 1

  • Kauf auf Rechnung
  • Kostenlose Rücksendung
  • 1 Monat Widerrufsrecht

Wir sind zertifiziert

  • 9783799543842

Beschreibung

Städtische Gesandtschaften waren im späten Mittelalter in ganz Europa unterwegs, um die Interessen ihrer Heimatstädte zu vertreten. Von der Forschung wurde das Gesandtschaftswesen in seiner Bedeutung für spätmittelalterliche Städte lange Zeit ebenso unterschätzt wie die Fähigkeiten und Handlungsspielräume der städtischen Gesandten. Die vorliegende Studie kann am Beispiel der Stadt Straßburg zeigen, wie enorm wichtig Gesandtschaften für die Interessenvertretung einer Stadt waren. So verdeutlichen die städtischen Rahmenbedingungen und Organisationsstrukturen sowie die strategischen und planvollen Umsetzungen diplomatischer Maßnahmen durch städtische Gesandte, dass das Gesandtschaftswesen ein bedeutsames Element städtischer Politik im späten Mittelalter darstellte.
Mehr anzeigen

Produktdetails

Bestellnummer: 9783799543842

Verlag/Hersteller: Thorbecke Jan Verlag

Autor: Simon Liening

HC/Geschichte/Allgemeines/Lexika, 248 Seiten, Sprache: Deutsch, 246 x 177 x 25mm

Zuletzt angesehen