Ein Unternehmen der Kirche.

Der Fall Hildegard von Bingen

Ein Krimi aus dem Mittelalter

Der Fall Hildegard von Bingen
10,00 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Versandfertig in 2 Tagen. Lieferzeit: 1-3 Tage 1

  • Kauf auf Rechnung
  • Kostenlose Rücksendung
  • 1 Monat Widerrufsrecht

Wir sind zertifiziert

  • 144579

Ein Hildegard-Krimi aus dem Mittelalter

Kloster Rupertsberg im Jahr 1177: Nach einem schweren Unwetter gibt der aufgeweichte Boden ein menschliches Skelett frei. Wer ist der unbekannte Tote, der innerhalb der Klostermauern verscharrt wurde? Wibert von Glemboux, der Sekretär der hochbetagten Äbtissin des Benediktinerinnenklosters, Hildegard von Bingen, fängt auf eigene Faust an zu ermitteln und entdeckt ein dunkles Geheimnis, das bis in die Tage der Gründung der Abtei zurückreicht. Mit seinen Nachforschungen stößt er zwar nicht gerade auf die Zustimmung Hildegards, doch erfährt Wibert von ihr die Umstände der Klostergründung auf dem Rupertsberg und was der Tote vom Klosterhof damit zu tun hat.
Mit seinen fundiert recherchierten historischen Fakten ist »Der Fall Hildegard von Bingen« ein spannungsgeladener Krimi, der die mittelalterliche Welt zum Leben erweckt. Der Autor Edgar Noske beschreibt, wie die junge Benediktinerin Hildegard von Bingen den Gängeleien und Intrigen des Abts Kuno vom Kloster Disibodenberg überdrüssig wird und beschließt, mit ihren Mitschwestern auf dem nahegelegenen Rupertsberg ein eigenes Kloster zu gründen. Doch Abt Kuno legt Hildegard zahlreiche Steine in den Weg, die sie nur mithilfe des geheimnisvollen Toten beiseite räumen kann.
»Der Fall Hildegard von Bingen« verspricht ein kurzweiliges und spannendes Lesevergnügen über eine starke Frau des Mittelalters, die die Menschen noch heute fasziniert.
Mehr anzeigen

Produktdetails

Bestellnummer: 144579

Verlag/Hersteller: Emons Verlag

Autor: Edgar Noske

312 Seiten, 14 x 23 cm, kartoniert

Zuletzt angesehen