Ein Unternehmen der Kirche.

Der Mann Moses und die monotheistische Religion

Drei Abhandlungen

Der Mann Moses und die monotheistische Religion
€ 6,00 *

(*) inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Versandfertig in 2 Tagen. Lieferzeit: 1-3 Tage 1

  • Kauf auf Rechnung
  • Kostenlose Rücksendung
  • 1 Monat Widerrufsrecht

Wir sind zertifiziert

  • 2025841

Beschreibung

In seinem letzten Buch hat Freud mehrere seiner Lebensthemen gebündelt: sein Judentum, seine Leidenschaft für die Archäologie und speziell das Alte Ägypten, seinen Ehrgeiz und sein Ethos als Forscher und seine Lust am Schreiben als Selbstanalyse. Anregungen gingen von der Lektüre der ersten beiden Bände von Thomas Manns monumentalem Josephsroman aus, und ein politischer Anstoß lag im wachsenden Antisemitismus in Deutschland und Österreich. Das Mosesbuch entwickelte sich zu einem der größten Dokumente jüdischer Selbstthematisierung und zu einem der wichtigsten Bücher des 20. Jahrhunderts, dessen enorme kulturwissenschaftliche Bedeutung in der Neuausgabe durch ein glänzendes Nachwort des großen Ägyptologen Jan Assmann hervorgehoben wird.
Mehr anzeigen

Produktdetails

Bestellnummer: 2025841

ISBN: 9783150187210

Verlag/Hersteller: Reclam Philipp Jun.

Autor: Sigmund Freud

TB/Psychoanalyse, 216 Seiten, Sprache: Deutsch, 147 x 95 x 12mm

Zuletzt angesehen