Ein Unternehmen der Kirche.

Die Geschichte der Todesstrafe in Nordamerika

Von der Kolonialzeit bis zur Gegenwart

Die Geschichte der Todesstrafe in Nordamerika
€ 12,90 *

(*) inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Versandfertig in 2 Tagen. Lieferzeit: 1-3 Tage 1

  • Kauf auf Rechnung
  • Kostenlose Rücksendung
  • 1 Monat Widerrufsrecht

Wir sind zertifiziert

  • 2007431

Beschreibung

Die USA sind die einzige westliche Demokratie, die bis heute an der Todesstrafe festhält. Von der Kolonialzeit bis zur Gegenwart zeigt dieses Buch, daß die verordnete Tötung von Menschen nicht nur ein Instrument des Strafrechts ist, sondern zugleich ein Ausdruck der amerikanischen Gesellschaftsordnung und ihrer Weltbilder. So ist es beispielsweise alles andere als ein Zufall, daß weit überproportional afroamerikanische Männer aus sozial benachteiligten Milieus zum Tode verurteilt werden. Auch die Praxis der Todesstrafe - etwa die Abschaffung der öffentlichen Hinrichtung oder die Einführung des elektrischen Stuhls - spiegelt ebenso wie ihre Darstellung in den Medien und der Literatur allgemeine Entwicklungen in den USA. Jürgen Martschukats Buch ist eine kenntnisreiche und kritische Einführung in eines der brisantesten Themen der amerikanischen Gesellschaft.
Mehr anzeigen

Produktdetails

Bestellnummer: 2007431

ISBN: 9783406476112

Verlag/Hersteller: Beck C. H.

Autor: Jürgen Martschukat

TB/Geschichte/Sonstiges, 223 Seiten, Sprache: Deutsch, 193 x 126 x 17mm

Zuletzt angesehen