Ein Unternehmen der Kirche.

Die Legende vom Künstler

Ein geschichtlicher Versuch

Die Legende vom Künstler
€ 17,00 *

(*) inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Versandfertig in 2 Tagen. Lieferzeit: 1-3 Tage 1

  • Kauf auf Rechnung
  • Kostenlose Rücksendung
  • 1 Monat Widerrufsrecht

Wir sind zertifiziert

  • 2004153

Beschreibung

Im Zuge der Nachforschungen über die Lebensgeschichte des österreichischen Bildhauers Franz Xaver Messerschmidt stieß Ernst Kris auf das Problem dieses Buches: die stereotypen Anekdoten und Legenden, die von den Künstlern der Vergangenheit so häufig erzählt werden. So hieß es in einer frühen Biographie von Messerschmidt, ähnlich wie von Giotto und zahlreichen anderen, er sei als Knabe Schafhirt gewesen; bei seiner sozialen Herkunft eine unwahrscheinliche Geschichte. In ähnlicher Weise hatte der Realismus eines seiner Kruzifixe den Anlaß zu dem (häufig vorkommenden) Gerücht gegeben, der Künstler habe sein Modell tatsächlich gekreuzigt, um dessen Todeskampf darzustellen.
Otto Kurz hatte sozusagen begonnen, den Tunnel von der anderen Seite des Berges her zu graben. Er hatte nämlich entdeckt, daß eine Geschichte, die Vasary über den Florentiner Maler Filippo Lippi erzählt, in Wirklichkeit einer italienischen Novelle entnommen war und auf den Künstler übertragen wurde, dessen reale romantische Eskapaden eine solche Anreicherung vielleicht herausgefordert hatten.
Ernst Kris verdanken wir also die tiefe Einsicht, daß die Geschichten, die allerorten und zu allen Zeiten von Künstlern erzählt werden, eine allge­meine menschliche Reaktion auf den geheimnisvollen Zauber des Bildermachens spiegeln; Otto Kurz verdanken wir die Erfindungsgabe des Aufspürens von Parallelen, um die Allgegenwart dieser Motive zu illustrieren und nachzuweisen.
Die Autoren strebten einen neuen Stil geisteswissenschaftlicher Darstellung an, mit ausführlicher Dokumentation, aber ohne die Ablenkungen durch einen wissenschaftlichen Apparat mit Anmerkungen. Der Schriftgrößenunterschied sollte ausreichen, um zwischen der Argumentstruktur und dem Belegmaterial zu trennen. Es öffnen sich überraschende Ausblicke. (Aus dem Vorwort von Ernst H. Gombrich)
Mehr anzeigen

Produktdetails

Bestellnummer: 2004153

ISBN: 9783518288023

Verlag/Hersteller: Suhrkamp Verlag AG

TB/Belletristik/Märchen/Sagen/Legenden, 192 Seiten, Sprache: Deutsch, 177 x 108 x 13mm

Zuletzt angesehen