Ein Unternehmen der Kirche.

Die Mutter des Satans

Margarethe Luther und ihr Sohn Martin

Die Mutter des Satans
€ 19,99 *

(*) inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Versandfertig in 4 Tagen. Lieferzeit: 1-3 Tage 1

  • Kauf auf Rechnung
  • Kostenlose Rücksendung
  • 1 Monat Widerrufsrecht

Wir sind zertifiziert

  • 142453

Historischer Roman um Martin Luther

  • historischer Roman
  • von den bekannten Autoren und Schwestern Claudia und Nadja Beinert
Dieser Roman vereint eine packende Familiengeschichte mit einem Abriss zum Leben und Wirken der Margarethe Luther, welche ihren Sohn prägte und ihn erst zum großen Reformator seiner Zeit machte. Im Jahre 1479/80 wird die 20-jährige Margarethe Lindemann mit dem gleichaltrigen Hans Luder verheiratet.
Margarethe kam aus einer angesehenen Familie und brachte viel Mitgift in die Ehe ein. Der gemeinsame Sohn, Martin, wurde 1484 in Eisfeld geboren. Schon früh nahm Martin seinen Platz in der Familie ein und berichtete von der »herzlichen, aber strengen« Erziehung der Eltern.

Seine Mutter war es, die ihn unterstütze, als Martin gegen den Willen seines Vaters in ein Kloster eintrat. Selbst während der gefährlichen Zeit der beginnenden Reformation, in der ihr Sohn Martin Anfeindungen von allen Seiten erhielt, unterstützte sie ihn und traf ihn heimlich. Margarethe gilt als die Wegbereiterin Luthers und prägt ihn mit ihrer Weisheit und Güte bereits von klein auf. »Die Mutter des Satans.« verknüpft das Leben und Wirken der Mutter Luthers mit einer wunderbaren, bewegenden Geschichte.
Die Rahmenhandlung des Romans spielt in dem Atelier des ruhmreichen Malers Lukas Kranach, welcher Margarethe Luder vier Jahre vor ihrem Tod portraitierte. In jeder Sitzung wird ein anderer Lebensabschnitt von Margarethe Luder thematisiert, in der über ihre Beziehung zu ihrem Sohn berichtet wird.

Lernen Sie den berühmten Reformator durch die Augen seiner Mutter kennen – sie stand ihrem Sohn in schweren Zeiten bei und vermittelte ihm alle Moral- und Wertvorstellungen, die ihn als Erwachsenen ausmachten.
Somit ist die Mutter Luthers Mitbegründerin der Reformation. Die Autorinnen Claudia und Nadja Beinert sind Zwillingsschwestern und studierten beide internationales Management in Magdeburg. Uta von Ballenstedt war es, welche die Schwestern zum Schreiben von historischen Romanen animierte.
Mehr anzeigen

Produktdetails

Bestellnummer: 142453

Verlag/Hersteller: Droemer Knaur

Autor: Claudia und Nadja Beinert

448 Seiten, 14 x 22 cm, gebunden, Schutzumschlag

Zuletzt angesehen