Ein Unternehmen der Kirche.

Die Vierzehn Nothelfer

Ihr Leben und ihre Verehrung

Die Vierzehn Nothelfer
€ 11,00 *

(*) inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Versandfertig in 4 Tagen. Lieferzeit: 1-3 Tage 1

  • Kauf auf Rechnung
  • Kostenlose Rücksendung
  • 1 Monat Widerrufsrecht

Wir sind zertifiziert

  • 128672

Wissenswertes über die 14 Nothelfer

  • genaue Darstellung der 14 Nothelfer
  • Kulturgeschichte und Biografie
Das religiöse Sachbuch »Die vierzehn Nothelfer. Ihr Leben und ihre Verehrung« vermittelt auf anschauliche Weise die Kulturgeschichte dieser besonderen Heiligen. Als die 14 Nothelfer sind 11 männliche und drei weibliche Heilige bekannt, die in dem Zeitraum zwischen dem zweiten und vierten Jahrhundert gelebt und gewirkt haben. Das sind Achatius, Ägidius, Barbara, Blasius, Christophorus, Cyriacus, Dionysius, Erasmus, Eustachius, Georg, Katharina, Margareta, Pantaleon und Vitus.
Bis auf den heiligen Ägidius sind alle Nothelfer Märtyrer. Im Katholizismus werden sie jeher als Helfer und Beschützer im Gebet angerufen. Jeder Nothelfer ist Patron für eine bestimmte Berufsgruppe, bestimmte Anliegen und Nöte.

Das Buch »Die vierzehn Nothelfer. Ihr Leben und ihre Verehrung« stellt die überlieferte Biografie jedes einzelnen Nothelfers ausführlich und lebendig dar. Auch wird aufgezeigt, weshalb und in welcher Art und Weise die Heiligen jeweils verehrt wurden. Heute finden sich beispielsweise an Kirchen einige der 14 Nothelfer als Patronizinien, ebenso sind sie in sakralen Kunstwerken zu finden.
Die bildhafte, interessante Vorstellung der 14 Nothelfer macht das religiöse Sachbuch zu einer überaus lehrreichen Lektüre für alle, die sich für die Kulturgeschichte der Kirche, der Heiligen und im Speziellen die Bedeutung der 14 Nothelfer interessieren.
Mehr anzeigen

Produktdetails

Bestellnummer: 128672

Verlag/Hersteller: topos

Autor: Reinhard Abeln

139 Seiten, 12 x 18 cm, kartoniert

Zuletzt angesehen