Ein Unternehmen der Kirche.

Elisabetta

Historischer Roman

Elisabetta
€ 22,00 *

(*) inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Versandfertig in 4 Tagen. Lieferzeit: 1-3 Tage 1

  • Kauf auf Rechnung
  • Kostenlose Rücksendung
  • 1 Monat Widerrufsrecht

Wir sind zertifiziert

  • 142199

Geschichte einer Malerin

  • mit fundiertem Hintergrundwissen
  • Nachwort mit Aufklärung über Fakt und Fiktion
  • mit hilfreichem Glossar
In »Elisabetta« beschreibt Liv Winterberg die Geschichte Elisabetta Siranis: Bologna, 1665. Die gesamte Stadt trauert um die Malerin Elisabetta Sirani, eine der bedeutendsten Künstlerinnen ihrer Zeit. Ihre Kunstfertigkeit wurde Frauen bisher abgesprochen. Als Leiterin einer Bottega und Gründerin einer Akademie, in der Frauen in der Malerei ausgebildet werden, war sie eine Vorreiterin. Schnell verbreiten sich Gerüchte, sie sei vergiftet worden und ebenso wurde die ehemalige Magd Lucia Tolomelli als mutmaßliche Täterin gefunden.

Gerade in dieser aufgeheizten Atmosphäre bittet Elisabettas Vater den Prior des Juristenkollegs, eine Leichenrede für seine Tochter zu halten. Niemand wusste, dass eben dieser Prior Picinardi schon lange in die Künstlerin verliebt war. Picinardi ist verzweifelt. Er zweifelt an seiner Fähigkeit, dieser Aufgabe gerecht zu werden und stellt daher einige Nachforschungen über Elisabettas Leben, aber vor allem über die Umstände ihres Todes an.

Durch das Nachwort, in dem erklärt wird, was von der Geschichte Fakt und was Fiktion ist, und durch das hilfreiche Glossar wird das Buch auf fantastische Weise abgerundet.
Mit diesem Buch schenken Sie Ihren Freunden und Familienmitgliedern einen einzigartigen Roman, der viele Stunden voller Spannung verspricht.

Über die Autorin:
Liv Winterberg, geb. 1971, studierte Germanistik, Film-, Theater- und Fernsehwissenschaften. Sie arbeitet als Journalistin und Drehbuchautorin. Ihr Debütroman »Vom anderen Ende der Welt« war ein Bestseller.
Mehr anzeigen

Produktdetails

Bestellnummer: 142199

Verlag/Hersteller: dtv Verlagsgesellschaft

Autor: Liv Winterberg

368 Seiten, 13 x 21 cm, gebunden, Schutzumschlag

Zuletzt angesehen