Ein Unternehmen der Kirche.

Europäisierung von Außenpolitik?

Die Europäische Politische Zusammenarbeit (EPZ) in den 1970er Jahren

Europäisierung von Außenpolitik?
€ 74,00 *

(*) inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Versandfertig in 2 Tagen. Lieferzeit: 1-3 Tage 1

  • Kauf auf Rechnung
  • Kostenlose Rücksendung
  • 1 Monat Widerrufsrecht

Wir sind zertifiziert

  • 2158330

Beschreibung

Hat die mit der EPZ beginnende gemeinsame europäische Außenpolitik, Vorläuferin der heutigen Gemeinsamen Außen- und Sicherheitspolitik der EU, zu einer ,Europäisierung' nationaler Außenpolitiken und einer ,Sozialisierung' der beteiligten Akteure geführt? Anknüpfend an Europäisierungskonzepte und Sozialisationsthesen der politikwissenschaftlichen Integrationsforschung gehen die Autoren diesen Fragen auf Basis umfangreicher Quellenstudien nach. Im Mittelpunkt stehen dabei die vier EG/EPZ-Staaten Belgien, Deutschland, Frankreich, Großbritannien und die außenpolitischen Themenfelder Mittelmeer/Südeuropa und südliches Afrika. Wie die Autoren aufzeigen, kann allein die detaillierte, quellenbasierte Analyse der außenpolitischen Entscheidungsprozesse auf EPZ-Ebene wie auf nationaler Ebene die komplexen Interaktionen und Einflussfaktoren auf außenpolitisches Handeln eruieren und damit letztlich die Fragen nach ,Europäisierung' und ,Sozialisierung' beantworten.
Mehr anzeigen

Produktdetails

Bestellnummer: 2158330

ISBN: 9783848760497

Verlag/Hersteller: Nomos Verlagsges.MBH + Co

Autor: Gabriele Clemens,Alexander Reinfeldt,Telse Rüter

HC/Geschichte/Regionalgeschichte, 411 Seiten, Sprache: Deutsch, 226 x 153 x 32mm

Zuletzt angesehen