Ein Unternehmen der Kirche.

Ich will Dir schnell sagen, daß ich lebe, Liebster

Helmut Gollwitzer - Eva Bildt. Briefe aus dem Krieg (1940 - 1945)

Ich will Dir schnell sagen, daß ich lebe, Liebster
€ 14,95 *

(*) inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Versandfertig in 2 Tagen. Lieferzeit: 1-3 Tage 1

  • Kauf auf Rechnung
  • Kostenlose Rücksendung
  • 1 Monat Widerrufsrecht

Wir sind zertifiziert

  • 9783406573811

Beschreibung

Helmut Gollwitzer (1908 - 1993), eine Galionsfigur der Bekennenden Kirche, wurde mit der meisterhaften Schilderung seiner Kriegsgefangenschaft in Sibirien weltbekannt. Auch in den Briefen, die er von der Front an die Schauspielerin Eva Bildt (1916 - 1945) richtete, erweist er sich als prägnanter Erzähler. Das Paar verlobte sich Anfang 1941, durfte aber wegen der jüdischen Abstammung Eva Bildts nicht heiraten. Während sie ihrem Geliebten ihr Leben in Berlin unter den Bedingungen von Verfolgung, Zwangsarbeit und Bombenkrieg schildert, berichtet er von der immer chaotischeren Lage an der Front. Der erstmals veröffentlichte Briefwechsel dokumentiert - wie die Brautbriefe Dietrich Bonhoeffers und Maria von Wedemeyers - eine Liebesgeschichte in den Zeiten von Krieg und Gewaltherrschaft, die von Widerstand und Zuversicht getragen ist, aber kurz vor Kriegsende tragisch endet.
Mehr anzeigen

Produktdetails

Bestellnummer: 9783406573811

Verlag/Hersteller: Beck C. H.

TB/Geschichte/20. Jahrhundert, 335 Seiten, Sprache: Deutsch, 191 x 123 x 22mm

Zuletzt angesehen