Ein Unternehmen der Kirche.

Im Glauben an Gott und Hitler

Die »Deutschen Christen« aus dem Wieratal und ihr Siegeszug ins Reich von 1928 bis 1945

Im Glauben an Gott und Hitler
€ 12,00 *

(*) inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Versandfertig in 2 Tagen. Lieferzeit: 1-3 Tage 1

  • Kauf auf Rechnung
  • Kostenlose Rücksendung
  • 1 Monat Widerrufsrecht

Wir sind zertifiziert

  • 2114806

Beschreibung

1927 kamen Siegfried Leffler und Julius Leutheuser - zwei junge Pfarrer aus Bayern - nach Thüringen in die Kirchgemeinden Niederwiera und Flemmingen. Es gelang ihnen in wenigen Jahren, die Lehrer, die Jugend und die Bauern in ihren Dörfern für den Nationalsozialismus und für die von ihnen ins Leben gerufene Bewegung der »Deutschen Christen« zu begeistern. In den Kirchgemeinden ersetzte eine neue »zeitgemäße deutsche Gottesfeier« den herkömmlichen Gottesdienst. Pfarrer Leffler wurde 1939 zum Leiter des sogenannten »Entjudungsinstituts« in der Lutherstadt Eisenach ernannt, das die Aufgabe hatte, alles Jüdische aus Theologie, Kirchenmusik und Gemeindeleben auszutilgen. Nach dem Kriegsende gelang es nur bruchstückhaft, sich mit der eigenen - persönlichen wie kirchlichen - Verstrickung und Schuld in der Zeit des Nationalsozialismus auseinanderzusetzen.
Mehr anzeigen

Produktdetails

Bestellnummer: 2114806

ISBN: 9783867292122

Verlag/Hersteller: Sax Verlag

Autor: Joachim Krause

HC/Geschichte/Regionalgeschichte, 128 Seiten, Sprache: Deutsch, 211 x 146 x 12mm

Zuletzt angesehen