Ein Unternehmen der Kirche.

Kleider machen Leute

Kleider machen Leute
€ 28,00 *

(*) inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Versandfertig in 2 Tagen. Lieferzeit: 1-3 Tage 1

  • Kauf auf Rechnung
  • Kostenlose Rücksendung
  • 1 Monat Widerrufsrecht

Wir sind zertifiziert

  • 9783864060571

Beschreibung

"Kleider machen Leute" ist die populärste Erzählung aus dem 1874 erschienen Novellenzyklus "Die Leute von Seldwyla" des Schweizer Dichters Gottfried Keller - hier nun erstmals erzählt als Graphic Novel und zeitlich wie räumlich verlegt in die moderne Großstadt. Die Geschichte kennt hierzulande jedes Kind: Der Schneidergeselle Wenzel Strapinski kleidet sich trotz Armut gut. Dadurch wird er für einen reichen polnischen Grafen gehalten. In nahezu lächerlicher Weise übertrumpfen sich die Stadtbewohner gegenseitig mit Aufwartungen und Geschenken. Strapinski fürchtet, aufzufliegen und will eigentlich fliehen - bis er Nettchen trifft, seine große Liebe. Wie lange bleibt das Glück ihm treu? Der sprichwörtlich gewordene Titel "Kleider machen Leute" nimmt die Oberflächlichkeit und Unterwürfigkeit den Reichen und Schönen gegenüber humorvoll aufs Korn. Martin Krusche bläst den Schullektüre-Staub von der Verwechslungskomödie und verwandelt Strapinski in einen Dandy, einen Hipster.
Mehr anzeigen

Produktdetails

Bestellnummer: 9783864060571

Verlag/Hersteller: Edition Buechergilde GmbH

Autor: Gottfried Keller

HC/Belletristik/Humor/Cartoons/Comics, 160 Seiten, Sprache: Deutsch, 256 x 218 x 17mm

Zuletzt angesehen