Ein Unternehmen der Kirche.

Koranauslegung und Rechtsprechung zu Frauen

Positionen von Abou El Fadl und Abu Zaid im deutschen Kontext

Koranauslegung und Rechtsprechung zu Frauen
€ 26,90 *

(*) inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Versandfertig in 2 Tagen. Lieferzeit: 1-3 Tage 1

  • Kauf auf Rechnung
  • Kostenlose Rücksendung
  • 1 Monat Widerrufsrecht

Wir sind zertifiziert

  • 2114675

Beschreibung

Die Rolle der Frau im Islam wird gegenwärtig stark kritisiert. Der Islam scheint frauenfeindlich und schlecht vereinbar mit dem europäischen Frauenbild. Um das Ansehen, die Rechte und die Pflichten von Frauen im Islam zu erörtern, untersucht Hamida Sarah Behr in ihrer Magisterarbeit die Veröffentlichungen zweier Experten der Scharia und Koranauslegungen: des Rechtswissenschaftlers Abou El Fadl und des Koranexegeten Abu Zaid. Beide Wissenschaftler haben sich darum verdient gemacht, methodisch unsaubere Interpretationen aufzudecken und Positionen, die Frauen abwerten und Männer erhöhen, zu widerlegen. Diese Analyse zeitgenössischer Korankommentare und Rechtsauslegung ist ein Schlüssel zum Verständnis der gegenwärtigen Debatten. Dem Leser wird eine differenzierte Sichtweise auf die innerislamische AuseinanderSetzung in Bezug auf Frauen ermöglicht. Somit ist diese Arbeit ein wertvoller Meilenstein islamischer Studien in Deutschland, die den deutschen Diskurs an internationale muslimische Debatten anschließt.
Mehr anzeigen

Produktdetails

Bestellnummer: 2114675

ISBN: 9783830937555

Verlag/Hersteller: Waxmann Verlag GmbH

Autor: Hamida Sarah Behr

HC/Nichtchristliche Religionen, 111 Seiten, Sprache: Deutsch, 216 x 146 x 3mm

Zuletzt angesehen