Weiße blühende Kirschblüten.

Weißer Sonntag

Entstehung und Brauchtum

Bedeutung

Am Sonntag nach Ostern feiert die Kirche den sogenannten »Weißen Sonntag«, welcher zugleich auch den Abschluss der Osterwoche bildet. Sein frühestmöglicher Termin ist der 29. März und der späteste der 2. Mai.

Sein Name liegt im frühen Brauchtum begründet: So trugen in der frühen Kirche die in der Osternacht Getauften eine Woche lang bis zu eben jenem Sonntag weiße Taufkleider.

Taufe - Taufkelch und Taufschale aus Metall

Die Taufe - die Eingliederung in die Kirche

Das erste und zugleich wichtigste Sakrament im Christentum ist die Taufe. Innerhalb der…

weiterlesen...
Mädchen mit weißer Haarschleife und Kommunikationskleid beim empfangen der ersten Kommunion.

Die Bedeutung der Erstkommunion

weiterlesen...
Figur Jesu am Kreuz mit Aufschrift INRI vor unscharfem Lichtermeer.

Die Feier der Osternacht

Zu Ostern wird die Feier der Osternacht (Ostermette) entweder am Karsamstag nach Einbruch…

weiterlesen...

Ursprung

Im Jahr 1637 ist im schweizerischen Luzern am Weißen Sonntag erstmals der Termin für die Feier der Erstkommunion an diesem Tag erwähnt. Später gab es dann ab Mitte des 19. Jahrhunderts konkrete bischöfliche Anweisungen, die Erstkommunion an diesem Tag zu feiern, um auf diese Weise besonders der Erneuerung der Taufe zu gedenken.

Diese Tradition hat sich bis heute gehalten, sodass in den meisten katholischen Pfarreien die Erstkommunion an diesem Tag abgehalten wird.

Hände eines Priesters mit gebrochener Hostie und Kelch.

Passender Artikel

Heilige Kommunion – Feier der Eucharistie

Kommunion (auch »heilige Kommunion«) nennt man den Empfang von Leib und Blut Jesu Christi unter den Gestalten von Brot und Wein in der…

Weiterentwicklung

Am 30. April 2000 wurde der Weiße Sonntag zudem durch Papst Johannes Paul II. auch zum »Barmherzigkeitssonntag« erklärt. Damit erfüllte er den Wunsch der polnischen Ordensschwester Maria Faustyna Kowalska (1905–1938), welche an diesem Tage heiliggesprochen wurde.

Quellen

Banner: ©  stock.adobe.com / Zeitgugga6897