Ein Unternehmen der Kirche.

Memoria passionis

Ein provozierendes Gedächtnis in pluralistischer Gesellschaft

Memoria passionis
€ 50,00 *

(*) inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Versandfertig in 2 Tagen. Lieferzeit: 1-3 Tage 1

  • Kauf auf Rechnung
  • Kostenlose Rücksendung
  • 1 Monat Widerrufsrecht

Wir sind zertifiziert

  • 9783451348044

Beschreibung

In der christlichen Liturgie steht die "memoria passionis", die Erinnerung an das Leiden Christi, im Zentrum. Metz entgrenzt diese in die oft schrecklich profane Welt hinein. Er müht sich um das "Universalisierungspotential" einer Gottesrede, die sich von den Leidenserfahrungen und Widersprüchen der Menschheitsgeschichte unterbrechen lässt und die die Theodizeefrage als eine ungestillte "Rückfrage" an Gott ausarbeitet. Die Anerkennung der Autorität der Leidenden kann im konfliktreichen Miteinander von Kulturen und Religionen einen allen Menschen zugänglichen und zumutbaren Universalismus vertreten und den Wahrheitsanspruch des Christentums in begründender Rede öffentlich aufrechterhalten.
Band vier der Gesammelten Schriften von Johann Baptist Metz.
Mehr anzeigen

Produktdetails

Bestellnummer: 9783451348044

Verlag/Hersteller: Herder Verlag GmbH

HC/Religion/Theologie/Christentum, 264 Seiten, Sprache: Deutsch, 221 x 142 x 25mm

Zuletzt angesehen