Ein Unternehmen der Kirche.

Paul Flemings Kußgedichte und ihr Kontext

Paul Flemings Kußgedichte und ihr Kontext
€ 75,00 *

(*) inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Versandfertig in 2 Tagen. Lieferzeit: 1-3 Tage 1

  • Kauf auf Rechnung
  • Kostenlose Rücksendung
  • 1 Monat Widerrufsrecht

Wir sind zertifiziert

  • 2057776

Beschreibung

Unter dem Titel »Küsse« publizierte der deutsche Barocklyriker Paul Fleming (1609-1640) im Jahr 1631 einen Zyklus von lateinischen Liebesgedichten, den er einem Mitstudenten als Hochzeitsgabe dedizierte. Der Titel fokussiert nicht nur einen Teilaspekt der Liebesthematik, sondern stellt den Zyklus in die Tradition der frühneuzeitlichen Kussdichtung, die ihrerseits an antike Gedichte anknüpft. Gerahmt wird der Zyklus von Hochzeitsgedichten im engeren Sinne. So interferieren in Flemings »Küssen« Diskurse erotischer Literatur sowie Diskurse der antiken und frühneuzeitlichen Hochzeitsdichtung. Auch verschränken sich erotisches und religiöses, an jesuitischer Andachtslyrik orientiertes Sprechen. Dieser Band enthält eine Neuedition mit Kommentar und Übersetzung der Texte, die bisher nur in einer Ausgabe des 19. Jahrhunderts vorlagen, sowie eine Studie zur Kuss- und Hochzeitsdichtung der Antike und der Frühen Neuzeit, die das Ziel hat, die verschiedenen (Liebes-)Diskurse sichtbar zu machen.
Mehr anzeigen

Produktdetails

Bestellnummer: 2057776

ISBN: 9783847100690

Verlag/Hersteller: V & R Unipress GmbH

Autor: Beate Hintzen

HC/Geisteswissenschaften allgemein, 569 Seiten, Sprache: Deutsch, 236 x 161 x 38mm

Zuletzt angesehen