Ein Unternehmen der Kirche.

Schriften des Vereins für Geschichte des Bodensees und seiner Umgebung

137. Heft 2019

Schriften des Vereins für Geschichte des Bodensees und seiner Umgebung
€ 19,90 *

(*) inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Versandfertig in 2 Tagen. Lieferzeit: 1-3 Tage 1

  • Kauf auf Rechnung
  • Kostenlose Rücksendung
  • 1 Monat Widerrufsrecht

Wir sind zertifiziert

  • 9783799517263

Beschreibung

Der Band eröffnet mit einem Thema, das am Bodensee eine große Rolle spielt: der Fasnacht. Es wird nachgewiesen, dass einer der bekanntesten Fasnachtskomponisten am See vor 1945 als NS-Propagandaredner tätig und 1943 in eines der schwersten Kriegsverbrechen der Wehrmacht verstrickt war. Außerdem wird das deutsch-schweizerische Problem des Tägermooses behandelt, ebenso das jüdische Leben der unmittelbaren Nachkriegszeit in Konstanz und der Fall des schweizerischen "Landesverräters" Ernst S. (1919-1942). Spannend liest sich das Reisetagebuch Franciscos de Miranda, einem südamerikanischen Revolutionär, über seine Reise an den Bodensee 1788. Architekturgeschichtlich bietet ein Beitrag zum Rahlenschlösschen überraschende Erkenntnisse. Zwei Theodulf-Bibeln aus der Konstanzer Dombibliothek erweisen sich als Belege für karolingische Herrscherreisen.
Mehr anzeigen

Produktdetails

Bestellnummer: 9783799517263

Verlag/Hersteller: Thorbecke Jan Verlag

HC/Geschichte/Regionalgeschichte, 324 Seiten, Sprache: Deutsch, 246 x 180 x 20mm

Zuletzt angesehen