Ein Unternehmen der Kirche.
Bestellnummer: 052674

Das Gelübde der Kaiserin

Ein historischer Roman über die heilige Kunigunde

Autor
Eleonore Dehnerdt
Verlag
St. Benno Verlag
Produktinformation
304 Seiten, 13,5 x 20,5 cm, gebunden, farbige Abbildungen
Es ist Liebe auf den ersten Blick, als Kunigunde auf den Bayernherzog Heinrich trifft. Eine Liebesheirat im Mittelalter? Doch Kunigunde ist ihrer Zeit ein Stück voraus. Gemeinsam mit ihrem Mann erringt sie die Königsherrschaft, später die Kaiserkrone.
19,95 * inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Lieferbar
Ihre Vorteile
  • Schnelle Lieferung
  • Per Rechnung bezahlen
  • Preisvorteile bis 75%
  • 4 Wochen Widerrufsrecht
  • Katalog monatlich

Wir sind zertifiziert:

Fair handeln - Schöpfung bewahren Bio-Siegel der Europäischen Union

Produktbeschreibung

Alternative Produkte

Kaiserin, Kämpferin, Heilige - Romanbiografie über Kaiserin Kunigunde

  • ein spannender Mittelalterromanüber Kunigunde (980 - 1033)
  • akribisch recherchiert, fesselnd und emotional erzählt
  • mit Illustrationen
Es ist Liebe, als sich Kunigunde mit Bayernherzog Heinrich um das Jahr 1.000 vermählt. Gemeinsam erringen sie die Königsherrschaft, später die Kaiserkrone. Doch die Ehe bleibt kinderlos und Kunigunde wagt sich auf unbekanntes Territorium: Sie reist viel, wird in der Politik aktiv und nimmt an Feldzügen teil. Ihr tiefer Glaube wird dabei immer wieder deutlich und trägt sie durch alle Widrigkeiten. Im hohen Alter gründet sie schließlich das Kloster Kaufungen und verfasst in »Das Gelübde der Kaiserin« ihre aufregenden Memoiren.

Am 3. April 1200 verkündete Papst Innozenz III. Die Heiligsprechung von Kunigunde, mehr als 150 Jahre nach ihrem Tod. Doch wer war diese Frau, die an der Seite von Kaiser Heinrich II. regierte? In »Das Gelübde der Kaiserin« beschreibt Eleonore Dehnert meisterlich das aufregende Leben der klugen Kaiserin Kunigunde und lässt dabei keine Station ihres Lebens aus. Die besondere Sprache und die Ich-Perspektive, die sie für die Memoiren der Heiligen nutzt, lassen den Leser direkt in ihr adliges Leben eintauchen und die damalige Zeit mit all ihren Facetten lebendig werden. Ein fesselnder, berührender und akribisch recherchierter Mittelalterroman, der tief in die Lebens- und Gefühlswelt der Kaiserin eintaucht.

Eleonore Dehnert, 1956 geboren, wuchs in Süddeutschland auf und studierte in Hildesheim Sozialpädagogik. Seit 1999 schreibt sie neben Lyrik, Liedtexten und Begleittexten für Bildbände vor allem historische Romanbiografien, u. a. über Katharina von Bora, Katharina von Siena oder auch Hildegard von Bingen. Ihr Erfolg spricht für sich: Seit 2010 arbeitet sie hauptberuflich als Schriftstellerin und ist Mitglied im Verband deutscher Schriftsteller, bei den BücherFrauen e.V. und der Künstlervereinigung DAS RAD.

Dieses Produkt finden Sie auch in den Kategorien