Ein Unternehmen der Kirche.
Bestellnummer: 142335

Meine Kirche im Licht der Päpste

Von Pius XII. bis Franziskus

Autor
Helmut Krätzl
Verlag
Tyrolia
Produktinformation
208 Seiten, 14 x 21 cm, gebunden, farbige- und S/W-Abbildungen, Schutzumschlag
Zu seinem 85. Geburtstag stellt der Wiener Weihbischof Helmut Krätzl fest, wie sehr die sieben von ihm miterlebten Päpste die Kirche verändert haben.
19,95 * inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Versandfertig in 4 Tagen
Ihre Vorteile
  • Schnelle Lieferung
  • Per Rechnung bezahlen
  • Preisvorteile bis 75%
  • 4 Wochen Widerrufsrecht
  • Katalog monatlich

Wir sind zertifiziert:

Fair handeln - Schöpfung bewahren Bio-Siegel der Europäischen Union

Produktbeschreibung

Mit Beiträgen von Hubert Gaisbauer, Karl-Josef Rauber, Alfons Nossol und Ivo Fürer

  • von Pius XII. bis zu Franziskus
  • von einem der letzten Zeitzeugen des Zweiten Vatikanischen Konzils
  • mit zahlreichen Abbildungen in Farbe und schwarz-weiß
Der Wiener Weihbischof Helmut Krätzl hat im Laufe seines Lebens sieben Päpste miterlebt. Jeder dieser Vertreter Gottes auf Erden hat die Kirche auf seine Art und Weise geprägt. In diesem Buch wirft Krätzl einen Blick auf die Wirkungszeit jedes einzelnen.
Das Buch aus dem Tyrolia Verlag hat 208 Seiten. Zahlreiche farbige und S/W-Abbildungen untermalen die Worte des Wiener Weihbischof.
Die Schilderungen beginnen bei Pius XII., der die Kirche noch absolutistisch regierte, und schließen mit Franziskus, der eine arme, dienende Kirche predigt und lebt. Johannes XXIII. hat eine Kirche durch das Konzil zu anderen Kirchen und Religionen sowie zur Welt insgesamt weithin geöffnet.

Paul VI., Johannes Paul II. und Benedikt XVI. haben dem Papstamt je in ihrer Art neue Dimensionen verliehen, die innere Erneuerung aber zum Teil versäumt.

Anhand persönlicher Wahrnehmungen und Begegnungen zeichnet Helmut Krätzl den Weg der Kirche seit dem Zweiten Weltkrieg nach und verknüpft als einer der letzten Zeitzeugen des Zweiten Vatikanischen Konzils gekonnt weltkirchliche Entwicklungen mit der österreichischen Kirchengeschichte.

Über den Autor:
Helmut Krätzl, geboren 1931, studierte Theologie und Kirchenrecht in Wien und Rom. Später arbeitetet er als Stenograph am Zweiten Vatikanischen Konzil sowie als Zeremoniär von Franz Kardinal König. Seit 1977 ist er Weihbischof der Erzdiözese Wien. Er hat bereits zahlreiche Bücher veröffentlicht.

Dieses Produkt finden Sie auch in den Kategorien