Ein Unternehmen der Kirche.

Theorie des Subjekts

Subjektivität und Identität zwischen Moderne und Postmoderne

Theorie des Subjekts
€ 26,90 *

(*) inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Versandfertig in 2 Tagen. Lieferzeit: 1-3 Tage 1

  • Kauf auf Rechnung
  • Kostenlose Rücksendung
  • 1 Monat Widerrufsrecht

Wir sind zertifiziert

  • 2092805

Beschreibung

Das Zustandekommen einer vierten Auflage zeugt vom anhaltenden Interesse für den Subjektbegriff. Unterschiedlichste kulturelle und soziale Phänomene wurden in den letzten Jahrzehnten immer wieder mit dem Hinweis auf die Krise bzw. den Zerfall des Subjekts in Spätmoderne und Nachmoderne erklärt. In seinem Buch gibt Peter V. Zima einen Überblick über die wichtigsten theoretischen Positionen zum Thema Subjektivität und Identität, die solchen Erklärungen zugrunde liegen. Die interdisziplinär angelegte Studie stellt die Begriffsbildung und den Diskussionsstand in Philosophie, Psychologie, Soziologie und Literaturwissenschaft ausführlich dar und gipfelt im Entwurf einer dialogischen Subjektivität.
"Das Buch ist ein Meilenstein der gegenwärtigen Subjektivitätsdebatte" IASL Online
Mehr anzeigen

Produktdetails

Bestellnummer: 2092805

ISBN: 9783825247966

Verlag/Hersteller: UTB GmbH

Autor: Peter V. Zima

HC/Philosophie/20./21. Jahrhundert, 471 Seiten, Sprache: Deutsch, 185 x 118 x 30mm

Zuletzt angesehen