Ein Unternehmen der Kirche.

Verbot und Verzicht

Politik aus dem Geiste des Unterlassens

Verbot und Verzicht
€ 18,00 *

(*) inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Versandfertig in 73 Tagen. Lieferzeit: 1-3 Tage 1

  • Kauf auf Rechnung
  • Kostenlose Rücksendung
  • 1 Monat Widerrufsrecht

Wir sind zertifiziert

  • 9783518127872

Beschreibung

Ein Reflex lähmt die politischen Debatten um den Klimawandel. Sobald es um Maßnahmen geht, die Einschränkungen bedeuten, ist die Empörung groß: Tempolimit? Der sichere Weg in die Ökodiktatur! Veggie-Day? Das war's mit dem Nackensteak! Dabei waren Verbot und Verzicht lange bewährte Instrumente, um Ressourcen zu schonen oder ökologische Krisen zu bewältigen. Man denke nur an das FCKW-Verbot. Philipp Lepenies untersucht die Ursprünge dieser eingeübten Fundamentalopposition. Er führt sie auf die neoliberale Haltung zurück, die im Staat einen Gegner sieht und individuelle Konsumentscheidungen über moralische und ökologische Bedenken stellt. Dieser Geist falsch verstandener Freiheit hat allerdings eine Politik des Unterlassens hervorgebracht, die sich scheut, das Offensichtliche auszusprechen: dass eine sozialökologische Transformation ohne Verbot und Verzicht nicht gelingen wird.
Mehr anzeigen

Produktdetails

Bestellnummer: 9783518127872

Verlag/Hersteller: Suhrkamp Verlag AG

Autor: Philipp Lepenies

TB/Politikwissenschaft/Soziologie/Populäre Darst., 250 Seiten, Sprache: Deutsch, 177 x 108mm

Zuletzt angesehen