Ein Unternehmen der Kirche.

Wir sind die Adler

Eine Kindheit in Theresienstadt

Wir sind die Adler
€ 19,95 *

(*) inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Versandfertig in 6 Tagen. Lieferzeit: 1-3 Tage 1

  • Kauf auf Rechnung
  • Kostenlose Rücksendung
  • 1 Monat Widerrufsrecht

Wir sind zertifiziert

  • 121133

„Ein Überlebender erzählt“

Das Lager Theresienstadt im besetzten Gebiet der Tschechoslowakei ist ein Symbol für Völkermord, Rassismus und grenzenloser Gewalt gegen die europäischen Juden während der NS-Zeit. Einer der wenigen überlebenden Zeitzeugen berichtet in dem Buch »Wir sind die Adler.
Eine Kindheit in Theresienstadt« bewegend und mahnend zugleich von seiner Kindheit umgeben von Trauer, Unterdrückung und Tod. Mischa genannt, nimmt Sie mit auf eine Reise nach Prag, bei der ihn die Nazis in früher Kindheit aus dem Leben rissen und ins Warschauer Ghetto deportierten. 1942 brachte man ihn, zusammen mit seiner Mutter, ins Lager von Theresienstadt.

Grausame Arbeit, umgeben vom Geruch von Asche und Tod, bestimmen das Leben der inhaftierten Juden. Doch der Zeitzeugen berichtet auch von Bildung und Güte, von Franta, der heimlich nahezu 40 Kinder unterrichtet. Viele Kinder bilden eine eng zusammenhaltende Gemeinschaft, die versuchen, der ohnmächtigen Angst Tag für Tag entgegenzutreten.
Die berührende wie aufrüttelnde Geschichte eines Zeitzeugen ist ein lesenswertes und einzigartiges Zeugnis der Zeitgeschichte, welche aufruft und ermahnt, den Opfern der NS-Zeit Gehör zu schenken, aber auch die Stimmen der Überlebenden wahrzunehmen.
Mehr anzeigen

Produktdetails

Bestellnummer: 121133

Verlag/Hersteller: Kindler Verlag

Autor: Michael Gruenbaum, Todd- Hasak Lowy

320 Seiten, 14 x 22 cm, gebunden, Schutzumschlag

Zuletzt angesehen